Wandel als Herausforderung

 

Nicht nur die Medizin als Wissenschaft entwickelt sich laufend weiter, auch das soziale, wirtschaftliche und gesellschaftliche Umfeld unterliegt einem steten Wandel. So hat die minimalinvasive Chirurgie etwa dazu beigetragen, dass die Medizin in breiten Kreisen der Bevölkerung immer mehr als eine Art Gesundheitsdienstleistung verstanden wird. Beispiele hierfür gibt es viele, von der Meniskus-Arthroskopie über die Lasertherapie bei einem Glaukom bis hin zur Sportmedizin und Schönheitschirurgie. Es mag überspitzt formuliert sein, aber: Morgens rein, abends raus, und weiter geht das Alltagsleben…

Nur ein Beispiel für die veränderte Wahrnehmung der Medizin. Quelle: Tagesspiegel

Man kann über das Verständnis der modernen Medizin durchaus unterschiedlicher Meinung sein, unbestritten ist jedoch die Tatsache, dass die Ansprüche der Patienten laufend zunehmen. Gerade wenn man über die reine Notfallmedizin respektive die medizinische Grundversorgung hinausgeht, verstehen sich die Patienten heutzutage nicht als hilfesuchende Kranke, sondern als Kunden, die entsprechend zuvorkommend behandelt werden wollen. Unabhägig ob Kasse oder Privat, die Patienten von heute sind in der Regel besser informiert und durchaus kritischer als einst. Internet und Wikipedia sein (Un-) Dank!

Egal ob niedergelassener Arzt oder Fachpraxis, egal ob in Deutschland, Schweiz oder Österreich, und unabhängig vom Kassen- und Versicherungsmodell, Tatsache ist, dass Arztpraxen (jeglicher Art) schlussendlich auch Unternehmen sind, die nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen geführt werden müssen. Schliesslich müssen Löhne bezahlt, Anschaffungen finanziert und Rechnungen beglichen werden.

Diese Tatsache, gepaart mit dem oben erwähnten Wandel, drängt die Ärzteschaft immer mehr dazu sich mit Herausforderungen auseinander zu setzen, auf welche sie während des Medizinstudiums nie vorbereitet worden ist. Unternehmensführung, Betriebswirtschaft, Personalmanagement oder Marketing zum Beispiel.

Wandel birgt nicht nur Gefahren, sondern durchaus auch Chancen und neue Perspektiven. Die Veränderungen in der Medizin sowie im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umfeld bieten daher durchaus interessante Möglichkeiten um sich als Arzt und Praxis verbessert zu positionieren und die Behandlungsqualität nachhaltiger zu vermitteln.

Swiss Medical Marketing hat sich zum Ziel gesetzt den interessierten Medizinern (aller Schattierungen) einen entsprechenden Knowhow-Transfer sowie praktische und praxisnahe Unterstützung anzubieten.